Aktuelle Projekte

 

Nach erfolgreicher Prüfung wird die Dr. Ottomann Geoconsulting ab sofort als externer Prüfer Trinkwasserproben gemäß den Vorgaben der TVO 2011 für die Eurofins Umwelt Ost GmbH entnehmen.

Die Entsorgungsbetriebe der Stadt Chemnitz planen den Umbau der Kanalisation in der Strasse „An der Aue“ in Chemnitz-Wittgensdorf sowie die Erweiterung des benachbarten Regenrückhaltebeckens. Die Dr. Ottomann Geoconsulting führte aus diesem Grund eine Baugrunderkundung mit umfangreichem Untersuchungsprogramm durch. Zur Ausführung kamen u.a. 3 Stk. RKS im Strassenkörper bis in jeweils 4,0 m Tiefe und 2 Stk. Bohrungen a 7,0 m Tiefe im Seilkernverfahren. Untersuchungen zur Kornverteilung und die Bestimmung des kf-Wertes sowie chemische Untersuchungen des Grundwassers, des Asphalts und der anstehenden Böden rundeten das Untersuchungsprogramm ab.

Der Staatsbetrieb Immobilien und Staatsmanagement aus Chemnitz plant die Erweiterung der Panzerfahrstrasse auf dem Standortübungsplatz Marienberg. Zur Ausführung kamen insgesamt 40 Stk. RKS bis in jeweils 2,0 m Tiefe. Die Dr. Ottomann Geoconsulting GmbH erstellte das Baugrundgutachten und empfahl den Bau der Panzerstrasse in Betonbauweise

Im Neubaugebiet „An der Fuhseaue“ in Broistedt-Lengede wird ein nichtunterkellertes EFH gebaut. Zur Erkundung des anstehenden Baugrunds wurden 2 Stk. RKS und eine DPH bis in jeweils 6, 0 m Tiefe abgeteuft. Aus den Ergebnissen der Untersuchung wurde das Baugrundgutachten mit Gründungsempfehlung erstellt. Nach dem Aushub der Streifenfundamente wurde der Baugrund abgenommen.

Die niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, GB Hannover, plant an der BAB A2 bei Bad Nenndorf den Bau einer Rastanlage mit geplanten 180 Parkplätzen für LKW. Für den Bau eines Regenrückhaltebeckens führte die Dr. Ottomann Geoconsulting Gmbh 5 Stk RKS bis in Tiefen von 9,50 m durch. Aus den Ergebnissen der Sondierungen wurde ein Gutachten erstellt mit Empfehlungen zur Abdichtung der geplanten Beckensohle.

Die Dr. Ottomann Geoconsulting GmbH führte für ein Straßenbauamt in Thüringen die Baugrunduntersuchung zur Beschaffenheit einer Brücke durch. Zur Ausführung kamen 3 Stk. RKS, eine Rotationskernbohrung sowie Kernbohrungen zur Erkundung der Geometrie und zum Zustand der Gründung.

Im Auftrag der Deutschen Bahn AG wurden in Thüringen die Brückenwiderlager einer Eisenbahnbrücke auf ihre Geometrie und den Zustand der Gründung mittels Kernbohrungen untersucht.

 

Weitere Beiträge ...